Der Verein Projekte Mitmachen Aktionen Patenschaft Medien F? Kontakt
„BBZ gegen Polio“
MFA15 hat 750.000 Deckel gegen Polio gesammelt
 
„Wie viele Impfungen wollt ihr denn sammeln?“, wurden wir, die Klasse MFA15 im BBZ (Berufsbildungszentrum Bad Segeberg), gefragt. „1.000!“ war unsere Antwort. Ein Ziel, das viel zu hoch gesteckt klang, das wir aber mit der stolzen Zahl von über 1.500 Impfungen geknackt haben.
Angefangen hatte unser Plan bei einem Klassenausflug zum Thema „Hygiene in der Arztpraxis“, den wir beim Wege-Zweckverband erlebt haben. Zum Abschluss des Ausfluges saßen wir im Roten Holzhaus des Martin-Meiners-Fördervereins für Jugend und Umweltprojekte (MMFV) und haben mit Bettina Kramer über die korrekte Entsorgung von medizinischen Abfällen diskutiert. Dabei kamen wir auf das Projekt „500 Deckel gegen Polio“. Als Klasse von 15 medizinischen Fachangestellten fühlten wir uns direkt angesprochen. Warum sollte es nicht möglich sein, mit so etwas Einfachem etwas Gutes zu tun? Benötigt werden nur Kunststoffdeckel von Getränkeflaschen, Getränkekartons (Milch und Saft) oder Quetschgetränken.
500 Deckel entsprechen einer Impfdosis gegen Poliomyelitis, der spinalen Kinderlähmung, eine Krankheit, die tödlich enden kann. In den Industrieländern ist diese Krankheit bereits ausgerottet, in Entwicklungsländern allerdings fehlt das Geld für die Impfstoffe und somit ist Polio dort noch ein schwerwiegendes Problem.
Gesagt, getan. Zusammen haben wir überlegt, wie und wo wir am besten Deckel sammeln können. Wir haben mit dem MMFV Säulen entwickelt, an denen man den Stand der bereits gesammelten Impfungen ablesen kann. Wir haben uns Partner gesucht, die bereit sind, uns zu unterstützen und Sammelstellen einrichten. Famila Bad Segeberg, Getränke Hoffmann, die Ärztekammer und die AOK haben uns tatkräftig unterstützt und unsere Säulen aufgestellt. Auch die Säulen in unserer Schule wurden fleißig gefüllt und haben viele Impfungen zusammen gebracht. Wir als Klasse sind stolz auf das Ergebnis von 1.500 Impfungen unseres Zweieinhalb-Jahre-Projektes.
In unserer dualen Ausbildung (Ausbildungspraxen und Berufsschule) sind wir zusammengewachsen und haben so einiges zusammen mit unseren Lehrerinnen Christa Schröder und Kerstin Gätje-Sell erlebt. Dazu zählen unsere Klassenfahrt nach Dublin, spannende Lehrausflüge in die Gerichtsmedizin in Hamburg, zu Ausstellungen über den menschlichen Körper in Lübeck und Neumünster und natürlich unser Polio-Projekt.
Am 29. Juni 2018 steht unsere letzte gemeinsame „Aktion“ an – die praktische Abschlussprüfung in der Ärztekammer Bad Segeberg. Die schriftliche Prüfung haben wir schon erfolgreich hinter uns gebracht. Nun fehlt nur noch der praktische Teil, um uns dann endlich „Medizinische Fachangestellte“ nennen zu dürfen. Zwei haben ihre Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzt und ihre Prüfung schon im Januar erfolgreich abgelegt.
Mit dem Ende unserer Ausbildung endet auch unser Teil am Projekt „BBZ gegen Polio“. Trotzdem dürfen weiterhin Deckel gesammelt werden, um noch mehr Impfungen spenden zu können. Die gesammelten Deckel können jederzeit auf den Recyclinghöfen des Wege-Zweckverbandes abgegeben werden.
 
750.000 Deckel gegen Polio hat die Klasse der Medizinischen Fachangestellten im Berufsbildungszentrum Bad Segeberg mit ihrem Projekt „BBZ gegen Polio“ gesammelt. 1.500 Impfungen! Darauf sind die 15 Schulabgängerinnen stolz und bedanken sich bei allen Unterstützern
zurück zur letzten besuchten Seite