Der Verein Projekte Mitmachen Aktionen Patenschaft Medien FÖJ Kontakt
 
Mitmachen für Schulen und Kindergärten
 
M I T M A C H E N
Pflanzwettbewerb 2018 – "Mit grünem Daumen zur knackigen Möhre!"
Naturschutz-Aktion 2018 – Nistplätze für Bachstelze, Gartenrotschwanz und Co.
Aktion "Trinkwasser aus dem Hahn – Ja klar!"
A U S L E I H E N
Der Abfallkoffer
Lombi der Kompostwurm
Papierschöpfen
Abfalltrennen mit "Knud dem Umweltfreund"
E R L E B E N
Dem Abfall auf der Spur
Lernort Rotes Holzhaus
Lernort Forscherhütte
Ferienpassaktionen
Klassenfahrtpaket „Natur erleben“ in und um Bad Segeberg
 
 



"Trinkwasser aus dem Hahn – Ja klar!"

Mit einer klaren und nachhaltigen Botschaft starten der Martin-Meiners-Förderverein für Jugend- und Umweltprojekte, die Energie und Wasser Wahlstedt/Bad Segeberg (ews) und die Stadtwerke Bad Bramstedt gemeinsam die Kampagne „Trinkwasser aus dem Hahn – Ja klar!“.

Die gute Qualität des regionalen Trinkwassers hervorzuheben, Transportwege zu vermeiden und die Umweltbelastungen durch Verpackungen zu reduzieren, das ist das Ziel der Kooperationspartner.

Der Genuss von Trinkwasser aus dem Hahn hat viele wertvolle Gesichtspunkte hat!

mehr dazu hier

Schulen und Kindergärten können beim Martin-Meiners-Förderverein den Getränkeverpackungen und ihren Umweltbelastungen auf die Spur gehen.
Ein Anruf genügt, um einen Termin zu vereinbaren.

nach oben





Nistkästen
Vom Bausatz zum Nistkasten
Neue Behausungen für Bachstelze, Hausrotschwanz und Co.


Mit unseren Nistkastenaktionen bringen wir Naturschutz und Naturerlebnisse für Kinder ganz konkret zusammen: Die heimische Vogelwelt wird geschützt und gleichzeitig entsteht ein von den Kindern selbst gebauter, belebter Nistkasten, der das ganze Jahr eine erlebnisreiche Beobachtungsstätte ist.
Bis Ende Februar erhalten Sie eine Einladung zum Mitmachen.

bisherige Nistkastenaktionen

nach oben





Lernort Forscherhütte – Natur erleben und erforschen

Auf dem Hügel der renaturierten WZV-Deponie in Damsdorf hat sich im Laufe der Jahre ein Naturerlebnisraum entwickelt:

  • Seltene Pflanzen, Insekten, Vögel und Wildtiere haben hier einen neuen Lebensraum gefunden.
  • Schülerinnen und Schüler der Ricklinger Schule haben eigenhändig eine „Forscherhütte“ errichtet – von der ersten Skizze bis zum Grasdach.

In und um die Forscherhütte herum können große und kleine Besucher in einmaliger Umgebung die Natur erleben, erforschen oder einfach nur den wunderbaren Ausblick genießen.
Kindergärten und Grundschulklassen sind herzlich eingeladen, um mit Natur- und Umweltexperten einige erlebnis- und lehrreiche Stunden an der Forscherhütte zu verbringen.

Jahresprogramm 2018

Antrag zum Transport von Schulklassen und Kindergärten

Anfahrtskizze Forscherhütte

Kontakt

nach oben





Lernort Rotes Holzhaus – experimentieren und erkunden

Gleich neben dem neuen WZV-Recyclinghof in Bad Segeberg steht das Rote Holzhaus vom Martin-Meiners-Förderverein. Hier können Kinder und Jugendliche an vielfältigen Aktionen rund um Abfall und Recycling teilnehmen.

  • „Dem Abfall auf der Spur“ sein bei einer Erlebnistour auf dem Recyclinghof.
  • In der Recycling-Werkstatt Papier selber herstellen.
  • Mit Bioabfall und Kompost experimentieren.

Wählen Sie einfach einen Tag in dem für die Aktionen angegebenen Zeitraum und rufen Sie uns an, um den Termin zu vereinbaren.

Jahresprogramm 2018

Antrag zum Transport von Schulklassen und Kindergärten

Anfahrtskizze Rotes Holzhaus

Kontakt

nach oben





Möhren-Wettbewerb 2018 – „Mit grünem Daumen zur knackigen Möhre!“

„Mit grünem Daumen zur knackigen Möhre!“ Das war das Motto des diesjährigen Möhrenwettbewerbs. 32 Kindergärten und 14 Schulen aus dem Kreis Segeberg haben mit der Möhrensorte „Milan“ um die Wette geeifert. Dabei hatten alle mit widrigen Wachstumsbedingungen zu kämpfen.

Auch die Jury hatte es nicht leicht aus den kreativ gestalteten Forscher-Tagebüchern, den bunten Möhrenmappen, Fototafeln und einer riesigen Holz-Möhre den Sieger zu krönen. Deshalb gibt es in diesem Jahr gleich zwei Kindergärten auf dem ersten Platz. Gewonnen haben die Kindertagesstätte Falkenberg aus Norderstedt und der Kindergarten Schatzkiste aus Glasau, bei den Grundschulen die 3c der Heinrich-Rantzau-Schule in Bad Segeberg.

Möhrenwettbewerb 2018

nach oben





"Dem Abfall auf der Spur"
für Kinder aus Schulen und Kindergärten
kostenlos mit dem Bus zum WZV Recyclinghof

Herzlich willkommen zum "Abfall auf der Spur"!
Auf den WZV-Recyclinghöfen können Grundschul- und Kindergartenkinder im Vorschulalter einen erlebnisreichen Einblick in Abfallwirtschaft, Wertstofftrennung, Recycling und nachhaltige Entwicklung bekommen; mitmachen ist dabei gefragt!

Wir starten, wenn erwünscht, mit einem gemeinsamen Frühstück und sortieren zusammen die Frühstücksreste. Danach geht es über den Recyclinghof: Die Kinder sortieren ausgewählte Abfälle, die vorher in Einkaufswagen zusammengestellt wurden, erhalten kindgerechte Informationen über Abfallkreisläufe, erleben Experimente mit Haushaltschemikalien, sind Müllwagen-Piloten und haben Einblick in die Welt der Profis in Orange.
Die Stiftung der Sparkassen Südholstein sponsert die Fahrten zu den WZV-Recyclinghöfen. Die Busfahrten mit der Autokraft sind deshalb für Schulklassen und Kindergärten kostenlos.
So kommen Sie zum Recyclinghof und „Dem Abfall auf der Spur“

  • Vereinbaren Sie einen Termin mit dem FÖJ-ler vom Martin-Meiners-Förderverein Telefon: 04551 909 156 oder martin-meiners-foederverein@wzv.de
  • Stellen Sie einen
    Antrag zum Transport von Schulklassen und Kindergärten
  • Vereinbaren Sie mit der Autokraft die Fahrt zum Recyclinghof
    Telefon 04551 90990


Die Führungen sind altersgerecht und werden an die Wünsche der Lehrkräfte und Erzieher angepasst. Weitere Informationen und Anmeldungen unter 04551 909 156

nach oben





"Lombi der Kompostwurm"
Ausleihen und spielerisch Lernen

Kompostwurm Lombi lebt im Komposthaufen, er mag Abfälle – aber nicht alle! Mit welchen Abfällen Lombi gefüttert werden muss, damit Komposterde entsteht, lernen die Kinder spielerisch. In Lombis Futterbox sind
36 Magnetkarten mit Abbildungen verschiedenster Abfälle; nur was schmeckt, die Bioabfallkarten, behält Lombi im Maul, die anderen nicht.

Lombi kann beim Martin-Meiners-Förderverein
für Jugend- und Umweltprojekte ausgeliehen werden. Einfach anrufen 04551 909 114 oder per Mail bestellen
bei martin-meiners-foerderverein@wzv.de.


nach oben





Papier schöpfen!
Ausleihen und selber machen

Papier-Recycling ist ganz einfach, macht viel Spaß und zeigt anschaulich, wie aus alten Zeitungen, Pappen und Papierresten neues Papier entsteht.

Der MMF verleiht zum Papierschöpfen benötigte Utensilien kostenlos an Schulen und Kindergärten. Gern helfen wir auch an einem Vormittag beim Papierschöpfen mit! Ein Papierschöpf-Set zum Ausleihen besteht aus:
Messbecher, Schöpfrahmen, Handrührgerät, Kunststoffwanne, Rührlöffel, Nudelrolle, Filzmatten, Wäscheleine, Arbeitsanleitungen.

Vorbereitungen in der Schule / im Kindergarten:
Altpapier (alte Zeitungen, Eierpappen) sammeln, Wasser und Strom, Wischtücher, Platz zum Papiertrocknen.
Einfach anrufen 04551 909 114 und Papierschöpf-Sets reservieren!


nach oben





"Knud der Umweltfreund"
Ausleihen und spielerisch lernen

Knud ist ein hellgrünes Waldwesen mit einem gelben Haarbüschel auf dem Kopf. Menschen gegenüber ist er anfangs etwas schüchtern, wird dann aber neugierig und ist an allem interessiert. In seinem Wald hat er die Überreste und den Müll von einem Picknick gefunden; er hat alles eingesammelt. Nun steht er da mit einer großen Plastiktüre voller Müll.

Mit dem Müll weiß er gar nichts anzufangen. Deshalb fragt er die Kinder um Rat und bittet sie um Hilfe......

„Spielend lernen mit Knud“, ist eine Unterrichtseinheit, die zusammen mit der Spielpuppe Knud ausgeliehen werden kann. Am Ende der Unterrichtseinheit heißt es, Abschied nehmen von Knud. Dazu bietet sich ein Ausflug zur Besichtigungstour "Dem Abfall auf der Spur" auf den WZV Recyclinghöfen an.

Wir erzählen gern mehr über Knud und wie er in den Kindergarten oder die Schule kommen kann. Einfach anrufen: 04551 909 114.

nach oben





Ferienpass-Aktionen

In den Sommerferien veranstalten wir zusammen mit den Ferien-Pass-Organisatoren der Städte und Gemeinden mehrstündige Ferienpass-Aktionen. Termine stehen noch nicht fest.

 

nach oben




J a h r e s p r o g r a m m  2018  F o r s c h e r h ü t t e
Ort: Forscherhütte, renaturierte Deponie Damsdorf

360° – zwischen Eiszeit und heute
vom Eis geformt – vom Kies geprägt – vom Menschen gestaltet. Wir werden den Hügel der renaturierten Deponie erklimmen und erfah-ren, wie Natur und Mensch diese Landschaft geprägt und verändert haben, wie Menschen versuchen, ihre Eingriffe in die Natur wieder „gut zu machen“.

17.05. 16-18 Uhr mit Bettina Kramer, MMFV

Wildbienen, Hummeln und Co.
Von Frühling bis Herbst sind sie unterwegs – die Honigbiene und ihre Verwandten, die Hummeln und die „wilden“ Einzelgänger-Bienen. Bienenbotschafter Manfred Matthies zeigt, wie unterschiedlich sie aussehen und wie vielfältig ihre Lebensweisen sind.
Weil sie Blüten bestäuben, sind sie unverzichtbar für unsere Nahrungsmittelproduktion und die Vielfalt der Wildblumen. Er zeigt, was wir tun können, um den Lebensraum der Bienen zu erhalten, damit wir auch in Zukunft auf Obst und Gemüse nicht verzichten müssen. Gute (!) Nisthilfen mit Bauanleitungen hat er dabei, ab Grundschulklasse 3

28.05 - 29.05. 09-12 Uhr mit Manfred Matthies, Bienenbotschafter

Schmetterlinge, Falter und Co
Pünktlich mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen sind sie unterwegs: Schmetterlinge in verschiedenen Farben, Formen und Größen. Viele Schmetterlingsarten sind auf bestimmte Pflanzen und ihre Blüten spezialisiert. Umgekehrt sind viele Pflanzen auf ganz bestimmte Falter angewiesen, weil nur sie die speziell geformten Blüten bestäuben können,

30.05. 09-12 Uhr mit Ruth Severin, NABU Bad Segeberg

Käfer, Spinne, Raupe und Co.
Auf Entdeckungsreise gehen und finden, was da krabbelt, kriecht, spinnt und läuft. Ausgestattet mit Naturforscher-Werkzeug starten wir mit einer Sammeltour. Wo Käfer, Spinnen, Raupe und Co. leben, was sie für uns bedeuten erfahren und erleben wir danach, ab Grundschulklasse 3

31.05. 09-12 Uhr mit Norbert Voigt, Dipl.-Biologe

Erlebnistour „Eiszeit“
Wie ist unsere Landschaft entstanden?
Was bedeutet das heute für uns?
Wir veranschaulichen die Eiszeit und ihre Folgen mit spannenden Erlebnissen und experimentieren mit einem Gletschermodell, für Klassenstufe 5 bis 7

26.06. - 30.06. 09-12 Uhr mit Dierk Hamann, zertifizierter Natur- und Landschaftsführer

Was Vögel hinterlassen ...
Krähen, Möwen und andere Vogelarten wählen Mülldeponien als Wohn- und Nahrungsstätte.
Die Vogelarten zu bestimmen, erforschen, wie sie leben und wovon sie sich ernähren und ihre Hinterlassenschaften begutachten – das könnte Thema einer Projektarbeit sein!
Feldforschung für Projektarbeiten für 9. Klassen
nach Vereinbarung
Mit Kathrin Peters, Kreisfachberaterin für Natur- und Umwelterziehung/BNE

nach oben


 



J a h r e s p r o g r a m m  2018  R o t e s H o l z h a u s
Ort: Rotes Holzhaus, Am Wasserwerk 3 in Bad Segeberg

Der Abfallkoffer für KiTas
„Mit Kindern spielerisch Abfall erleben“, so das Motto des Abfallkoffers für Kitas. Wir stellen den bunten Inhalt des Koffers vor und zeigen, wie er in der KiTa genutzt werden kann.

06.03 14-16 Uhr und nach Vereinbarung 14–16 Uhr mit Bettina Kramer, MMFV

Der Abfallkoffer für Grundschulen
Wir geben einen Einblick in den Abfallkoffer für Grundschulen und zeigen an 12 Lernstationen, wie er im Unterricht eingesetzt werden kann.

08.03. 14–16 Uhr und nach Vereinbarung mit Bettina Kramer, MMFV

Von der Wiege bis zur Bahre...
Wildpark Eekholt und Rotes Holzhaus

Abfall begleitet uns ein Leben lang – in der Natur und im Alltag. Dem Naturkreislauf von Verpackungen und Abfällen folgen wir im Wildpark Eekholt; den Auswirkungen unseres Konsums auf dem Recyclinghof in Bad Segeberg, für ErzieherInnen, LehrerInnen und Interessierte.

29.05. 09.30 - 16.30 Uhr mit Ute Kröger, Wildpark Eekholt / Bettina Kramer, MMFV

Die Welt der Kunststoffe
Seife ohne Mikroplastik schmelzen, färben, formen, ab Klassenstufe 4.

04. - 05.06. 09–12 Uhr mit Eileen Olk, FÖJ-lerin

Trinkwasser aus dem Hahn
Was haben Getränkeflaschen mit der Umwelt zu tun?
Wir entdecken die Flaschen-Vielfalt – ob Mehrweg oder Einweg, ob aus Glas oder Plastik. Wir untersuchen, welchen Weg Flaschen vor und nachdem wir sie benutzt haben, zurücklegen, ab Grundschulklasse 3.

06.06. - 08.06. 09–12 Uhr mit Bettina Kramer, MMFV

Honig schleudern und Brot backen
Frischen Honig schleudern – Brot selber backen – und dann den Honig auf ofenfrischem Brot probieren, für Grundschüler und die „großen“ KiTa-Kinder.

18.06. - 22.06. 09–12 Uhr mit Rolf Göttsche, Imker und Karin Möckelmann, LandFrauenVerein Schmalfeld

Saft aus eigenen Äpfeln
Äpfel sammeln, waschen, vierteln, häckseln und dann mit Muskelkraft auspressen ... und am Ende werden wir belohnt – mit frischem, selbst gemachtem, köstlichem Apfelsaft, für Grundschulen und die „großen“ KiTa-Kinder

22.10. – 26.10. 09–12 Uhr mit Bettina Kramer, MMFV und FÖJ-ler/in

Papier aus alten Zeitungen
Papier-Recycling ist ganz einfach, macht viel Spaß und zeigt anschaulich, wie aus alten Zeitungen, Pappen und Papierresten neues Papier entsteht. Mit Wasser, Mixer und Schöpfrahmen machen wir eigenes Papier mit ganz individueller Prägung, für Grundschulen und die „großen“ KiTa-Kinder.

19.11. – 23.11. 09–12 Uhr mit FÖJ-ler/in

nach oben





Der Abfallkoffer

Mit Kindern Abfall erleben

Spielerisch können Kinder aus Kitas und Grundschulen jetzt „Abfall“ erleben.
Ein Koffer voller „Abfall“, mit kleinen Mülltonnen, Müllautos, Puzzlespielen, Bilderbüchern und Malvorlagen, macht Abfall zu einem spannenden Erlebnis. Dabei ist auch der Kompostwurm „Lombi“, der zeigt, was Kompostwürmer gerne fressen und was nicht. Dazu passend gehört der Bio-Kreislauf aus Bildern, mit dem die Kinder lernen, wie aus Biomüll Kompost wird. Und wie aus altem Papier Recyclingpapier entsteht, erfahren die Kinder mit dem Papier-Kreislauf.
Eine Handreichung enthält viele Vorschläge wie das Thema mit den Inhalten des Koffers gestaltet werden kann. Wir unterstützen gern beim Einführen des Abfallkoffers und begleiten Sie und Ihre Kinder auf einem der WZV-Recyclinghöfe.

Der Abfallkoffer kann beim MMFV ausgeliehen werden. Einfach anrufen: 04551 909156

Das ist im Abfallkoffer drin:

Inhalt
  • Handreichung
  • Kompostwurm Lombi?
  • Methanbakterium Baktinchen?
  • 36 Karten mit Abfall-Beispielen
  • 1 schwarze Mülltonne
  • 1 blaue Mülltonne
  • 1 braune Mülltonne
  • 1 Gelber Sack
  • 1 Sammelmappe mit Bildmaterialien zur Darstellung der Verwertungskreisläufe Bioabfall und Papier sowie Malvorlagen 8 Grafiken und 7 grüne Pfeile Stoffkreislauf Bioabfall, 5 Grafiken und 5 blaue Pfeile Stoffkreislauf Papier je 1 laminierter Brief von Lombi© und Baktinchen©
  • 1 Spielzeug-Müllauto mit 2 Figuren, 2 Mülltonnen und Zubehör
  • 1 Ravensburger Puzzle (2 x 24 Teile)
  • 1 DVD: Bibliothek der Sachgeschichten M1: Müll spezial
  • 1 Buch: Frag doch mal die Maus – Müllabfuhr, mit Memory (16 Paare)
  • 1 Buch: Wieso, weshalb, warum? – Die Müllabfuhr
  • 1 Buch: Was passiert mit dem Papiermüll?
  • 1 Buch: Kleiner Daumen – große Wirkung
  • 1 oranges Heft zum Notieren weiterer Ideen

nach oben